Aktionen

Sprossengarten - bioSnacky®

vog-005

Sprossengarten - bioSnacky®. Zur optimalen Aufzucht von Sprossen und Keimlingen. 

Mehr Infos

57 Stück an Lager und sofort lieferbar

38.35 CHF inkl. MwSt.

Mehr Infos

BioSnacky Sprossengarten

Mit den 3 Saatschalen mit 20 cm Durchmesser ist der Sprossengarten von BioSnacky besonders geeignet für die Anzucht von Sprossen und Microgreen aller Art. Für Microgreen bzw. Grünkraut ist aufgrund der Höhe die oberste Saatschale ideal. Die Bewässerung ist einfach und die 3 Saatschalen garantieren die nötige Flexibilität bei der gleichzeitigen Anzucht verschiedener Sprossen. Der Sprossengarten kann in der Spülmaschine bei max. 65°C gereinigt werden. 

 

Eigenschaften: 

  • Gerät aus umweltfreundlichem Acrylglas (für Lebensmittel geeignet)
  • frei von Cadmium, Formaldehyd und Bisphenol A.
  • kratzfest, schlagfest, UV-beständig
  • einfach zu handhaben und zu pflegen
  • konstruiert für optimalen Lichteinfall, für gute Luftzirkulation, für beste Wachstumsbedingungen
  • auch geeignet für Microgreen / Grünkraut (in der obersten Saatschale)
  • spülmaschinengeeignet

 

Masse: 

  • Höhe: 26 cm
  • Durchmesser: 20 cm

 

Inhalt der Packung: 

  • 1 Sprossengarten mit 1 Deckel, 3 Keimschalen
  • 1 Wasserauffangschale
  • 1 Bedienungsanleitung

Nicht enthalten: 

Vliespapier, für das Keimen von kleinen Samenkörnern

Sprossensamen: wir haben weit über 50 Sorten im Sortiment. 

 

Auch für schleimbildende Samen wie Kresse geeignet. 

 

Verwendung des bioSnacky Sprossengartens: 

Die Sprossensamen über Nacht (oder gemäss Anweisungen zu anderen Einweichzeiten) einweichen und anschliessend in einer dünnen Schicht auf der Keimschale verteilen. Bei kleineren Samen wie Kresse oder Alfalfa ein vorher angefeuchtes BioSnacky Vliespapier einlegen. Den Sprossengarten an einen hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung stellen. 2 bis 3 Mal pro Tag über den Deckeldurchbruch bewässern, bis die Sprossen die gewünschte Grösse erreicht haben (ca. 2 bis 7 Tage je nach Sorten). Nach dem Bewässern die Wasserauffangschale leeren und etwas frisches Wasser einfüllen. Die fertigen Sprossen vor dem Verzehr nochmals spülen, am besten in einem Sieb. 

 

Bei der Anzucht von schleimbildenden Samen wie Kresse oder Basilikum nicht unter fliessendem Wasser bewässern, sondern nur mit frischem Wasser besprühen. Bei Bedarf die übrigen Keimschalen separat spülen, wenn diese nicht schleimbildende Samen enthalten. Die schleimbildenden Samen werden am besten in den oberen Keimschalen gezüchtet, damit das überschüssige Wasser der anderen Keimschalen beim wässern nicht auf die schleimbildenden Samen tropft, was zu Fäulnis führen könnte. 

Zubehör

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...